Zugriffsrechte auf den Medienordner in Joomla! ausdehnen

Gegeben ist eine Webseite für einen Sportverein mit verschiedenen Abteilungen. Jede Abteilung soll nur für Ihren Bereich Beiträge erstellen können. Es werden in Joomla! Gruppen angelegt, die mit den Abteilungsnamen korrespondieren, z.B. Fußball, Judo, Tennis usw.. Diesen Gruppen werden die zugriffsberechtigten Nutzer zugeordnet. Den Gruppen werden in einem weiteren Schritt Kategorien zugeordnet, in denen sie Beiträge erstellen dürfen. Diese Bedingungen sind mit der Rechteverwaltung in Joomla! umsetzbar.

Eine weitere Anforderung bestand darin, dass diese Gruppen keinen Zugriff auf den gesamten Medienordner haben, sondern lediglich auf für sie freigebene Ordner. Der erste Teil ist noch mit Joomla!-Bordmitteln umsetzbar. Dazu werden den entsprechenden Gruppen der Zugriff auf den Medienordner über die Navigation im Backend entzogen. Der zweite Teil der Anforderung ist mit der Rechteverwaltung in Joomla! nicht mehr umsetzbar. An dieser Stelle kommt die Komponente JCE zum Zuge.

Im JCE besteht die Möglichkeit, verschiedene Profile zu erstellen, die dann einer oder mehreren Gruppen zugeordnet werden können. Dazu wird zunächst eine Kopie des Standardprofils erstellt und umbenannt. Im nächsten Schritt werden im Standardprofil die Gruppen deaktiviert, die dem neuen Profil zugeordnet werden sollen. Im neu erstellten Profil werden nun die Gruppen aktiviert, die dieses Profil nutzen sollen. Als nächstes werden die Standarddateipfade, die immer auf images zeigen, so angepasst, dass der angemeldete Nutzer lediglich Zugriff auf seinen Gruppenordner hat. Dies wird über die zur Verfügung stehenden Variablen realisiert. In diesem Beispiel lautet die Einstellung in den Dateipfaden images/Abteilungen/$usertype. Existieren an dieser Stelle die Ordner noch nicht, werden diese bei der Anmeldung eines Gruppenmitgliedes angelegt.

Soll eine solche Trennung in einer schon länger bestehenden Installation umgesetzt werden, ist darauf zu achten, dass die Gruppenbezeichnungen und die dieser Gruppe zuzuordnenden Medienordner in der Installation die gleiche Schreibweise besitzen. Hier ist auf Groß- und Kleinschreibung zu achten. Am einfachsten ist es, die Gruppennamen an die Ordnernamen anzupassen.

Gehört der Nutzer mehreren Gruppen an, misslingt die Zuordnung zum Gruppenverzeichnis in JCE. Erst wenn der Nutzer nur der mit dem Abteilungsnamen identischen Gruppe angehört, lässt sich auch der Medienbereich gegen den Zugriff der anderen Abteilungen schützen. Trotz dieser Einschränkung kann sich jeder Nutzer aus den Medienverzeichnissen der anderen Abteilungen bedienen, in dem er den Dialog unterhalb des Editorfenster zum Einfügen von Bildern nutzt.

Ob das in einem CMS sinnvoll ist, muss in einem Entscheidungsprozess diskutiert werden. Es gibt auf jeden Fall Argumente dafür und dagegen.